Branchennachrichten

Aus welchen Teilen besteht ein Zelt?

2023-03-09

Aus welchen Teilen besteht einZeltgemacht aus?

Der Name jedes Teils des Zeltes. Zelte werden in Einzelteilen transportiert und vor Ort zusammengebaut, sodass eine Vielzahl von Teilen und Werkzeugen benötigt werden. Kennen Sie die Namen der einzelnen Teile und verwenden Sie die Methode sowie die Struktur des Zeltes, um das Zelt schnell und bequem aufzubauen.

Zeltkörper: Zeltvorhang, Säule und Kissen.
Strebe: Verschiedene Typen mit gerader oder zwei- oder dreifacher Verbindung.
Bei einigen Rohrstreben müssen die Biegeteile mit Draht verbunden werden.
Rahmen: Wird für Bullet-Zelte oder Hüttenzelte verwendet, mit kurzen Materialstäben zur Bildung von Säulen oder Balken.
Dong: Der oberste Teil des Zeltes.
Dach: Der Teil, der die Neigung eines Zeltes bildet.
Wand: Teil einer Wand an der Seite eines Zeltes. Manche Zelte haben überhaupt keine.
Vordach: Ein Abschnitt eines Daches, der sich nach vorne öffnet und von anderen Streben getragen wird.
Tür: Der Ein- und Ausgang des Zeltes. Auf der anderen Seite kann ein Fenster vorgesehen sein.
Bodenmatte: Eine Matte, die in einem Zelt auf den Boden gelegt wird. Wenn die Feuchtigkeit an der Stelle sehr hoch ist, muss zusätzlich eine Schicht Bambusmatte ausgebreitet werden.
Flugmatte: Eine Matte, die auf das Dach eines Zeltes gelegt wird, um es vor starker Sonneneinstrahlung zu schützen. Das zweite Dach. Hauptseil: auch Pfostenseil genannt. Die Rolle der Säule wird von den beiden Enden der Säule getrennt, um ein Kippen zu vermeiden, und mit Nägeln befestigt.
Eckseil: Von der Unterkante des Daches eines Zeltvorhangs ausgezogen und mit Nägeln befestigt. Nägel: Werden in den Boden gesteckt, um Seile und die Unterkante von Zeltvorhängen zu befestigen. Es gibt Holz, Metall und Kunstharz. Holzhammer oder Hammer: Wird zum Einschlagen von Nägeln in den Boden verwendet. Ein Teil aus Holz oder Metall, das an einem Hauptseil oder Eckseil befestigt wird. Das Kabel verläuft durch zwei Löcher dazwischen und bewegt sich, um das Kabel zu steuern.
Sack: ein Stoffsack voller Vorhänge und Stangen, Nägel und Holzhammer.